TÜV geprüfter Online-Shop Trusted Shops Käuferschutz Zertifizierter Shop
Aufmaß, Lieferung, Montage

Eckdusche

1Einbausituation wählen
2Türart wählen

Wählen Sie die gewünschten Türarten zu Eckdusche:

Drehtür

Falttür

Pendeltür 1-tlg

Pendeltür 2-tlg

Schiebetür

Filter

Wählen Sie die gewünschten Türarten zu Eckdusche:

Drehtür

Falttür

Pendeltür

Pendeltür 1-tlg

Pendeltür 2-tlg

Schiebetür

Preisbereich
von 179 € bis 2819 €
Hersteller
Lieferzeit
Einbausituation
Türart
Breite
Höhe
Glasstärke
Glasart
Bauart
Expresslieferung
Profilfarbe
Serie
Filter zurücksetzen
zurück

181 Ergebnisse

Sortieren nach:
Infos

Eckduschen Ratgeber

Eine Eckdusche mit quadratischem oder rechteckigem Grundriss lässt sich platzsparend in jeder Ecke aufstellen. Gleichzeitig gewährt sie beim Duschen viel Bewegungsfreiheit. Komfortabel gestaltet sich auch der Einstieg in die Eckdusche, denn der Eintrittsbereich ist besonders großzügig.

Dusche mit Eckeinstieg: Eine raumsparende Lösung

Eckduschen zeichnen sich durch einen geringen Platzbedarf aus. Selbst wenn Ihr Bad klein ist: Mit einer eckigen Kabine verschaffen Sie sich mehr Raumfreiheit beim Duschen. Verwandeln Sie eine ungenutzte Ecke in ein Dusch-Areal oder ersetzen Sie die ausgediente Kabine durch eine raumsparende Eckdusche.

Als praktisch erweist sich auch die Integration der bereits vorhandenen Wände Ihres Bads. Denn dabei sparen Sie zwei Duschseiten. Dies hält die Kosten gering und vereinfacht die Installation einer standhaften Kabine. Zudem erhalten Sie viel Stauraum für die Unterbringung von Duschsystemen, Armaturen und weiterem Duschzubehör.

Wählen Sie zwischen einem quadratischen und einem rechteckigen Grundriss. Während die quadratische Variante oft kostengünstiger ist, sind rechteckige Kabinen geräumiger.

Bequemer Eckeinstieg mit und ohne Duschbecken

Dank eines breiten Einstiegsbereichs gestaltet sich das Begehen einer Eckkabine besonders komfortabel. Denn Eckeinstiege bieten die Möglichkeit, die Türen nach zwei Seiten hin zu öffnen. Bequem starten Sie ins Duschvergnügen und haben auch während des Abbrausens viel Platz, um sich zu drehen. Legen Sie fest, ob Sie dabei in ein Becken steigen oder sich stufenlos in ein bodengleiches Dusch-Areal begeben.

Das richtige Duschbecken für Ihre Eckdusche

Mit der Wahl des Duschbeckens legen Sie das Fundament Ihrer neuen Kabine. Für einen Eckeinstieg haben Sie die Wahl zwischen rechteckigen und quadratischen Duschwannen. Diese sorgen für klare Formen und harmonieren mit der geometrischen Linienführung von Badfließen. Wünschen Sie sich eher geschwungene Formen, so lässt sich für Ihre Ecke ebenso eine Runddusche mit einem Becken in Form eines Viertelkreises realisieren. Suchen Sie Ihre Wanne daher entsprechend Ihres Geschmacks aus, denn diese gibt sowohl die Grundform als auch die Größe Ihres Duschbereichs vor.

Gängig sind Eckduschen mit einem Schenkelmaß von 90 x 90 cm. Aber auch wenn Sie sich für eine asymmetrische Rechteckduschwanne entscheiden, erhalten Sie eine Eckdusche in der gewünschten Größe. Bei der Bestellung stehen Ihnen verschiedene Maße zur Auswahl. So ist beispielsweise auch eine Duschkabine mit einem 80 x 120 cm breiten Eckeinstieg denkbar. Darüber hinaus sind für viele Modelle Sondermaßanfertigungen möglich.

In unserem Online-Shop finden Sie besonders flache Duschbecken, durch die sich der Einstieg nahezu schwellenlos gestaltet. Achten Sie daher während Ihrer Bestellung auf Wannentiefe und Bauhöhe.

Barrierefreie Eckdusche ohne Becken

Ebenso ist es möglich, das Becken zugunsten der Barrierefreiheit wegzulassen. Beckenlose Eckduschen liegen nicht nur aufgrund ihres modernen Designs im Trend. Da Sie beim Betreten keine Schwelle zu überwinden brauchen, stellen sie die bequemste Einstiegsvariante dar. Gerade im Hinblick auf das Alter oder eine Gehbehinderung sind beckenlose Duschen die ideale Lösung. Gern unterstützen wir Sie bei der Realisierung Ihres barrierefreien Eckeinstiegs und beantworten Ihre Fragen zur Installation.

Duschwände und Türen für Ihre Eckdusche

Für einen bequemen und breiten Einstiegsbereich kommen verschiedene Türsysteme infrage. Hinsichtlich des Designs bieten wir Ihnen großen Gestaltungsspielraum.

Türvarianten

Wählen Sie die Türen Ihrer Eckdusche entsprechend Ihrer Vorlieben und Ihrer Raumsituation aus. Folgende Türmechanismen sind für einen Eckeinstieg denkbar:

  • Schiebetüren
  • Drehfalttüren
  • Drehtüren
  • Pendeltüren
  • Kombinationen aus den genannten Türsystemen

Schiebe-, Pendel- und Drehfalttüren sind die meistverbreiteten Systeme für Eckduschen. Für kleinere Bäder eignen sich einflügelige Pendellösungen besonders gut. Denn mit ihnen sparen Sie Platz, ohne dass Sie hinsichtlich der Bewegungsfreiheit Abstriche machen müssten. Auch mit Drehfalttüren, bei denen sich die einzelnen Elemente nach zwei Seiten hin wegklappen lassen, gewinnen Sie Raum. Bei Drehtürvarianten lassen sich zwei über Eck angeordnete Flügel nach außen öffnen. Für diesen Mechanismus benötigen Sie zwar mehr Platz, doch ist die Stabilität bei Drehtürlösungen höher als bei faltbaren Eckduschen. Für größere Bäder sind Duschkabinen mit einflügeligen Dreh- oder Pendeltüren ideal. Sie bieten die volle Einstiegsbreite und sind daher besonders komfortabel.

Gerahmte und rahmenlose Designvarianten

Ob teilgerahmt, mit oder ohne Rahmen: Die Bauart einer Dusche mit Eckeinstieg ist in erster Linie Geschmackssache. Gleichwohl hat jede Variante ihre eigenen praktischen Vorzüge.

Mit einer gerahmten Eckdusche setzen Sie in Ihrem Bad Designakzente. Je nach Profilfarbe lassen Sie Ihre Kabine in metallischer Optik oder in auffälligeren Farben erstrahlen. Die Fassungen unserer Modelle fallen entweder filigran aus oder weisen breite Rahmen auf. Dagegen wirken rahmenlose Eckduschen, als würden sie schweben und lassen dank ihrer dezenten Ästhetik das Bad größer erscheinen.

Die gerahmten Türen- und Wandsysteme eines Eckeinstiegs sind besonders einfach zu installieren. Die Rahmen verleihen der Kabine Stabilität. Zudem lassen sich damit kleine Wandunebenheiten ausgleichen . Mit dem Einbau einer teilgerahmten Eckdusche aus Einscheibensicherheitsglas gehen Sie den Mittelweg und profitieren von den Vorteilen gerahmter und rahmenloser Duschwände.

Die richtige Verglasung

Auch die Verglasung entscheidet über das Erscheinungsbild Ihrer Eckdusche und eröffnet Ihnen Individualisierungsmöglichkeiten. Sie entscheiden, ob die Wände durchsichtig, halb transparent oder komplett blickdicht sein sollen. Treffen Sie die Entscheidung am besten nicht nur anhand ästhetischer Kriterien, sondern beachten Sie auch die räumlichen Gegebenheiten Ihres Bads. Dabei helfen Ihnen die folgenden Fragen:

  • Wie groß ist das Fenster des Badezimmers?
  • Spendet das Badefenster genügend Tageslicht?
  • Sind die Fenster bereits blickdicht oder verfügen über entsprechende Vorhänge?
  • Bevorzugen Sie eher die Privatsphäre einer matten Glasoberfläche oder die offene Raumwirkung transparenter Glaswände?
  • Wollen Sie anhand modischer Dekorscheiben Ihr Bad gestalten?

Bestellung und Einbau planen

Kaufen Sie Ihre Eckdusche ganz bequem online und verwirklichen Sie Ihre Pläne mit wenigen Klicks. Egal für welches Türsystem Sie sich entscheiden, in jedem Fall erhalten Sie eine Kabine, die hohen Qualitätsstandards entspricht. Denn hinter jeder Eckdusche stehen so namhafte Hersteller wie Schulte, Breuer, Hüppe, Kermi und Profiltek.

Messen Sie Ihr Bad vor Aufgabe Ihrer Bestellung aus, um herauszufinden, in welcher Größe Sie Ihre neue Eckdusche ordern müssen. Sie verfügen über wenig Erfahrung in Sachen Badsanierung oder Ihre Einbausituation ist etwas komplizierter? Wir helfen Ihnen weiter oder übernehmen gegen einen Aufpreis sowohl Aufmaß als auch Montage für Sie.

Wenden Sie sich an unsere Fachberatung, wenn sich beim Ausmessen oder der Bestellung Fragen ergeben. Schildern Sie Ihr Bauvorhaben per Telefon oder E-Mail. Zusammen finden wir eine Lösung, wie Sie die Pläne für Ihre Eckdusche auf bestmögliche Art und Weise verwirklichen.

Nach Oben
Aktion

Alles inklusive