TÜV geprüfter Online-Shop Trusted Shops Käuferschutz Zertifizierter Shop
Aufmaß, Lieferung, Montage
zurück

Tür für Seitenwand

1Einbausituation wählen
2Türart wählen

Wählen Sie die gewünschten Türarten zu Tür für Seitenwand:

Drehtür

Falttür

Pendeltür

Schiebetür

Filter

Wählen Sie die gewünschten Türarten zu Duschtür für Seitenwand:

Drehtür

Duschwand mit Nebenteil

Falttür

Pendeltür

Schiebetür

Preisbereich
von 249 € bis 2839 €
Hersteller
Lieferzeit
Einbausituation
Türart
Breite
Höhe
Glasstärke
Glasart
Bauart
Expresslieferung
Profilfarbe
Serie
Filter zurücksetzen
zurück

262 Ergebnisse

Sortieren nach:
Infos

Duschtür mit Seitenwand Ratgeber

Die tägliche Dusche reinigt und entspannt. Doch welche Kabinenform soll es sein? Wer wenig Platz im Badezimmer hat, wählt oft die Ecklösung. Aber der klassische Einstieg übers Eck muss nicht sein. Mehr Einstiegsoptionen bieten Duschen, bei denen die Duschtür an einer Seitenwand befestigt wird.

Duschtür für die Seitenwand

Eckduschen zählen zu den beliebtesten Duschkabinen-Lösungen: Sie sind kompakt und nutzen den vorhandenen Platz bestmöglich aus. Ein besonderes Merkmal dieser Kabinenform ist, dass zwei Wände gefliest sind oder auf eine andere Art – Folie, Glas, Stein oder bestimmte Putze – wasserdicht gemacht wurden. Die Eckdusche selbst besitzt dann maximal zwei zusätzliche Kabinenwände. Um in die Nasszelle hineinzugelangen, ergeben sich dadurch zwei Varianten: der Eckeinstieg und der Einstieg durch eine Duschtür, die an einer Seitenwand installiert wurde.

Duschtüren für Seitenwände bieten Vorteile gegenüber Eckeinstiegen

Beim klassischen Eckeinstieg besteht ein Vorteil darin, dass sie eine große Einstiegbreite bieten. Aber nicht jeder empfindet es als komfortabel (oder als schön), die Duschtasse über die Ecke zu betreten. Gerade, wenn man ein großes Badezimmer zur Verfügung hat, darf die Dusche ruhig etwas größer ausfallen. In diesem Fall lässt sich der Duschbereich mit einer Seitenwand abgrenzen. Je nach Komfort kann man sich zwischen einer Duschwanne und dem bodengleichen Einbau (auf Fliesen) entscheiden.

Auch in einem anderen Fall sollte man nicht den Eckeinstieg wählen, sondern sich für Duschtür plus Seitenwand entscheiden. Nämlich dann, wenn die Duschkabine an die Badewanne direkt anschließen soll. Allerdings benötigen Sie bei dieser Variante keine durchgängige, sondern eine verkürzte Seitenwand. Wie die Duschtür besteht auch die Seitenwand aus Glas oder Kunststoff. Dadurch wird trotz der zusätzlichen Wand das Bad optisch nicht kleiner, im Idealfall fällt das Sonnenlicht bis in die Duschkabine. Zusammen mit der passenden Kopfbrause macht Duschen dann richtig Spaß.

Welche Duschtür eignet sich für mein Bad?

Jedes Bad ist anders. Grundriss, Einbausituation und gewünschte Duscharmatur erfordern individuelle Lösungen. Auch die Ansprüche der Bewohner sind verschieden. Wenn Sie sich für die Lösung mit Seitenwand entschieden haben, benötigen Sie natürlich auch die geeignete Duschtür.

Folgende Türarten stehen zur Auswahl. Jede Variante besitzt einen charakteristischen Look – und ganz eigene Vorteile:

Drehtür

Bei einer Drehtür benötigen Sie etwas Platz im Bad, da die Duschtür in der Regel nur nach außen geöffnet wird. Entscheiden Sie sich für die Ausführung mit Pendelscharnier, funktioniert die Drehtür in beide Richtungen. Um bequem nach innen einsteigen zu können, sollte die Duschtasse aber entsprechend groß sein.

Falttür

Falttüren eignen sich vor allem für kleine Bäder. Denn wie der Name schon sagt, faltet sich diese Duschtür beim Öffnen zusammen. Der Mechanismus dafür kann aber ganz unterschiedlich ausfallen. Eine Drehfalttür besitzt in der Mitte ein Gelenk, sodass beim Einstieg einfach das vordere gegen das hintere Element klappt. Die Tür faltet sich nach innen zusammen, sodass Spritzwasser auf die Duschtasse laufen kann.

Pendeltür / Klapptür

Die Pendeltür besteht aus zwei Einzeltüren. Sie können nach innen und nach außen geöffnet werden, Klapptüren öffnen ausschließlich nach außen. Das geschieht wie bei der Drehtür über Scharniere, mit denen die Duschtüren sowohl mit der Seitenwand als auch mit der Badezimmerwand verbunden werden. Gegenüber der Drehtür mit durchgängiger Glas- oder Kunststoffscheibe benötigt die Pendeltür weniger Platz, da der Schwenkbereich geringer ausfällt.

Schiebetür

Wie bei der Falttür ist auch die Schiebetür mehrteilig. Nur werden die zwei bis drei Elemente nicht zusammengefaltet, sondern ineinander geschoben. Dabei bieten dreigliedrige Türen einen größeren Einstiegsbereich als zweigliedrige Varianten. Bei Schiebetüren mit Rahmen bewegen sich die Elemente auf innenliegenden Führungsschienen. Eine Gleittür kommt dagegen meist ohne Rahmen aus. Hier wird das bewegliche Element über eine Schiene geschoben, die am Glas befestigt ist.

Für Ihre Marken-Duschkabine bekommen Sie bei Duschmeister die perfekte Duschtür mit passender Seitenwand. Ob Dreh- oder Pendeltür, ob Falt- oder Schiebetür: Bei uns erhalten Sie die optimale Tür für Ihre Duschkabine. Konfigurieren Sie Ihr Produkt individuell in der gewünschten Größe direkt bei uns im Online-Shop. Wenn Sie nicht wissen, ob für Ihre Dusche ein Sondermaß notwendig ist, wenden Sie sich gern an uns. Für eine genaue Einschätzung benötigen wir die Aufmaße Ihres Badezimmers. Dafür stellen wir Vorlagen und Hilfestellungen zur Verfügung. Alternativ bieten wir eine kostenlose Fachberatung per Telefon an. Oder Sie buchen bei uns einen professionellen Aufmaßservice.

Nach Oben
Aktion

Alles inklusive