Moderne Bäder

Filter

Preisbereich
von 429 € bis 3359 €
Hersteller
Lieferzeit
Einbausituation
Türart
Breite
Höhe
Glasstärke
Glasart
Bauart
Expresslieferung
Profilfarbe
Radius
Serie
Filter zurücksetzen

70 Ergebnisse

Sortieren nach:

Moderne Bäder: Trends und Tipps für Ihr neues Baddesign

Sie wollen Ihr Badezimmer modern gestalten? Weil Sie ein neues Heim beziehen oder finden, dass Ihr in klassischem Weiß gefliestes Bad mal eine Frischekur verdient hat? Die Zeit der immer einheitlich gestalteten, rein funktionalen Nasszellen ist vorbei! Duschmeister zeigt Ihnen die aktuellen Badezimmertrends und verrät Ihnen, wie Sie diese umsetzen. So wird Ihr Bad zu einem Wohlfühlort für Sie und Ihre Familie.

Das moderne Bad ist eine Oase der Erholung

In den vergangenen Jahrzehnten wurde das Badezimmer oftmals auf seine Funktion als Waschraum und Toilette reduziert. Vielleicht kennen Sie auch noch alte Wohnhäuser, in denen sich das Bad sogar auf der Zwischenetage im Treppenhaus befand. Heute wirkt diese Vorstellung befremdlich auf uns. Für die meisten Menschen ist das Badezimmer nämlich heute mehr als ein reiner Funktionsraum: Es ist ein Ort zum Entspannen, eine Wellnessoase. Und das ist gut so, schließlich beginnen und beenden wir jeden Tag darin. Es wundert also nicht, dass moderne Bäder anderen Anforderungen genügen müssen als vor 20 Jahren.

Heutzutage ist ein Badezimmer weit mehr als ein zentraler Ort für die notwendigsten Sanitäranlagen. Vielmehr lädt es zum Verweilen ein. Für eine Auszeit vom Alltag brauchen Sie kein Wellnesshotel mehr zu buchen! Stattdessen genießen Sie Ihre freie Zeit einfach in Ihrem eigenen Wohlfühlbereich zu Hause. Um ein Bad modern zu gestalten, gibt es heute zahllose Möglichkeiten – dank feuchtigkeitsbeständiger Materialien und technischer Innovationen.

Die Trends für moderne Bäder auf einen Blick

Lichtdurchflutete Räume, erdige Farbtöne, bodengleiche Duschen, individuelle Farbtupfer – die Ideen für ein modernes Bad sind so vielfältig wie dessen Nutzerinnen und Nutzer.

Tageslicht und Beleuchtung

Die Fensterscheiben von Badezimmern sind oft mit Milchglasfolie beklebt, um die Bewohner vor unerwünschten Einblicken schützen. Schade, denn ungetrübtes Tageslicht lässt den Raum heller, freundlicher und größer erscheinen. Vielleicht gibt es ja einen Mittelweg? Für zeitweisen Sichtschutz könnten Sie beispielsweise Rollos oder Jalousien nutzen.

Falls Ihr Bad nicht über Fenster verfügt, setzen Sie auf ein cleveres Lichtkonzept. Deckenlampen und eine Spiegelbeleuchtung sind hier nicht die einzigen Optionen. Indirektes Licht ist im Trend und verleiht einem Bad eine stimmungsvolle Atmosphäre. Mit dimmbaren und/oder in der Farbe veränderbaren LEDs können Sie zudem jeder Situation die passende Lichtstimmung geben.

Farben: Wand- und Bodengestaltung

Das moderne Badezimmer muss längst nicht mehr weiß gefliest sein. Dank spezieller Beschichtung oder Imprägnierung lassen sich sogar Holzdielen oder -laminat hier verwenden! So wirkt der Raum wärmer und natürlicher. Alternativ gibt es auch Fliesen, die Holzböden und -wände perfekt imitieren. Ebenfalls beliebt sind Naturstein, Marmor oder in modernen Farben gestrichene Wände – dazu nutzen Sie wasserfeste Wandfarbe oder Tapete aus Vlies oder Glasfaser. Angesagte Farben für ein modernes Bad-Design sind beispielsweise erdige Beige-, Braun- und Orangetöne, Grau oder pastellige Blau- und Petroltöne.

Wollen Sie bei Fliesen bleiben, probieren Sie doch einmal farbige, gemusterte oder XXL-Fliesen aus. Ein schlicht gefliestes Bad können Sie mit weichen Teppichen aufpeppen. So verleihen Sie Ihrem Bad eine gemütliche, individuelle Note. Denken Sie auch an die Deckengestaltung. Mit einer geschickten Verkleidung können Sie Kabel oder Lichtquellen verstecken.

Moderne Sanitäranlagen und Badmöbel

Bei der modernen Badgestaltung sind Sie immer weniger abhängig von der durch Anschlüsse vorgegebenen Positionierung der Sanitäranlagen. Mit Wand- und Deckenverkleidungen oder Trockenbauwänden als Raumtrenner lassen Sie die Leitungen elegant hinter den Kulissen verschwinden. Vor allem in großen Bädern können Sie Ihre Wünsche so ganz frei umsetzen.

Zu den Trends gehören freistehende Badewannen, bodengleiche Duschen und durch Nischen verborgene Toiletten. Bei den Formen gibt es ebenfalls immer mehr Spielraum. Angesagt sind Waschbecken, Wannen und Toiletten in leicht abgerundeter, aber grundsätzlich rechteckiger oder quadratischer Form. Auch beliebt sind runde oder ovale Formen. Wichtig ist dabei nur, dass alle Möbel in Form und Farben aufeinander abgestimmt sind. Dazu gehören auch Unterschränke und Wandschränke sowie Regale, in denen Sie Ihre Badezimmerutensilien aufbewahren.

Moderne Bäder sollen nicht nur gemütlich sein, sondern auch so wenig Arbeit machen wie möglich. Hierfür stehen innovative Lösungen bereit, zum Beispiel das spülrandlose WC. Bei herkömmlichen Toiletten sorgt der Rand dafür, dass das Spülwasser gleichmäßig verteilt wird. Er verursacht aber auch immer wieder Probleme beim Säubern, weil der Raum zwischen Rand und Schüsselwand schwer zu erreichen ist. Spülrandlose Toiletten sind die hygienische Lösung dieses Problems. Sie schwenken das Spülwasser so von rechts nach links, dass es auch ohne Rand gut verteilt wird. Eine weitere praktische Erfindung ist das Dusch-WC. Es vereint Toilette und Bidet, ermöglicht es also, den Intimbereich mit warmem Wasser zu säubern. Wenn Sie ohnehin auf ein Bidet Wert gelegt hätten, sparen Sie somit Platz im Bad, den Sie für weitere Ideen moderner Gestaltung nutzen können.

Pflanzen als Dekoration für moderne Bäder

Mit stillvoller Dekoration machen Sie Ihr Badezimmer zu Ihrem ganz persönlichen Wohlfühlort. Dabei stehen Ihnen noch mehr Möglichkeiten zur Verfügung als Spiegel, Lampen oder farbige Handtücher. Sie können auch wasserfest gerahmte Bilder aufhängen, Gardinen für Fenster oder als Raumtrenner wählen oder selbst gesammelte Muscheln oder Steine auf Ablagen oder in Regalen platzieren. Eine besonders frische und lebendige Note aber verleihen Pflanzen einem modernen Badezimmer.

Auf dem Balkon oder im Wohnzimmer sind Pflanzen und Blumen nichts Neues. Warum sie nicht auch im Bad aufstellen? Vor allem subtropische Gewächse lieben die Feuchtigkeit im Badezimmer. Außerdem verbessern sie die Luft. Auch Schnitt- und Trockenblumen geben Ihrem Badezimmer einen fröhlichen Farbtupfer. Diese Pflanzen eignen sich (je nach vorherrschenden Lichtverhältnissen) fürs Bad:

  • • Palmen
  • • Bambus
  • • Efeu
  • • Orchideen
  • • Hyazinthen
  • • Einblatt
  • • Aloe vera
  • • Farne

Radio und TV im Badezimmer

Wohlfühlen und Entspannen – das steht bei modernen Bädern an erster Stelle. Unterhaltung beim heimischen Wellnessabend bieten Multimediageräte. Mittlerweile gibt es auch solche, die Sie gefahrlos sogar in der Dusche anbringen können. Schöne klassische Musik und ein Glas Wein in der Badewanne? Morgens Radio hören unter der Dusche? Nachrichten schauen beim Zähneputzen? All das ist möglich! Neben wasserdichten Fernseh- und Radiogeräten sind auch smarte Lösungen erhältlich, zum Beispiel ein Spiegel-TV. Je nach Laune schauen Sie darauf einen Film oder betrachten Ihr Spiegelbild.

Moderne Badezimmer vereinen Design und Funktionalität

Wie die aktuellen Trends für moderne Bäder zeigen, wird die reine Funktionalität zunehmend mit hohem Komfort, Wellnessatmosphäre und ansprechendem Design vereint. Moderne Badezimmer-Ideen berücksichtigen auch Anforderungen wie:

  • • Sicherheit
  • • Barrierefreiheit
  • • Energieeffizienz
  • • Stauraum

Idealerweise planen Sie Ihr Bad von Anfang an umweltfreundlich und barrierefrei. So sparen Sie sich später teure Umbauten, denn Sie können sich auch im Alter noch an Ihrem modernen Bad erfreuen und dessen Komfort genießen. Ebenerdige Duschen sind nicht nur seniorengerecht, sondern wirken elegant und gehören zu den beliebtesten Trends. Waschbecken, Regale und Badewanne sollten Sie nicht allzu hoch anbringen. Die Tür ist idealerweise breit genug, dass auch eine Gehhilfe oder ein Rollstuhl hindurchpasst. Und auch die Toilette sollte barrierefrei ausgeführt sein. Ein erleichterter Einstieg in Dusche und Badewanne sowie Anti-Rutschmatten erhöhen zudem die Sicherheit im Bad.

Ein energieeffizientes Badezimmer tut nicht nur der Umwelt, sondern auch Ihrem Geldbeutel gut. Achten Sie darauf, im Idealfall Geräte mit dem Energieeffizienzlabel A+++ zu wählen. Das gilt für Waschmaschine und Trockner, aber auch für kleinere Geräte wie Lampen, elektrische Zahnbürsten, den Föhn und den Rasierapparat. Setzen Sie für die Warmwasserbereitung auf energiesparende Lösungen wie Zentralheizsysteme oder elektronische Durchlauferhitzer. Sofern ein Fenster vorhanden ist, ist das regelmäßige Lüften im Bad sehr zu empfehlen – tun Sie es jedoch nicht zu lange und schalten Sie dabei die Heizung aus. Smarte Technologien unterstützen Sie dabei zum Beispiel in Form von fernsteuerbaren Thermostaten.

Auch in modernen Badezimmern darf eines nicht fehlen: genügend Stauraum. Föhn, frische Handtücher, Toilettenpapier und Kosmetikprodukte brauchen ihren Platz. Im Unterschrank unter dem Waschtisch, in Hängeschränken oder platzsparenden Wandschränken verstauen Sie alles, sodass das Bad aufgeräumt wirkt, auch Toilettenpapiervorräte und Reinigungsmittel. Regale, Sideboards und Ablagen eignen sich für hübsche Flakons mit Pflegeprodukten oder die Dinge, die Sie täglich nutzen – wie etwa Ihre Zahnbürste. Denken Sie auch an Aufhängmöglichkeiten für feuchte Handtücher oder Waschlappen.

Der Smart Bathroom

Das Smart Home gehört zu den zukunftsträchtigsten Trends in Sachen Heim- und Badeinrichtung. Stellen Sie sich den Alltag mit einem smarten modernen Bad einmal vor:

Es ist Herbst, die Tage werden langsam kühler. Ihr Wecker klingelt – kurz zuvor hat sich im Bad schon die Heizung eingeschaltet. Sie schlüpfen in den angenehm warmen Raum und gehen Ihrer morgendlichen Routine nach: Duschen und Zähneputzen. Währenddessen bereitet Ihre Kaffeemaschine schon einmal Ihren Morgentrunk zu. Als Sie das Bad verlassen haben, kippt sich das Fenster ganz von allein an und lüftet, während die Heizung sich wieder ausschaltet. Nach zehn Minuten schließt sich das Fenster automatisch wieder.

Am Abend waren Sie noch mit ein paar Freunden essen. Sie kommen nach Hause und rufen der Wanne zu, dass sie Wasser einlaufen lassen soll – mit einer Temperatur von 38 Grad. Ebenfalls auf Zuruf dimmen sich die LED-Lampen auf die Lichtstimmung „Entspannung“, die Sie selbst nach Ihren Wünschen konfiguriert haben. Kurze Zeit später sitzen Sie entspannt in Ihrem Schaumbad und lesen ein Buch.

Solche Szenarien sind nicht nur kleine Spielereien, sondern durchaus sinnvoll. Sie brauchen sich damit nicht mehr selbst ans Energiesparen zu erinnern. Das moderne Badezimmer mit Smart-Home-Technologie ergreift die entsprechenden Maßnahmen automatisch. Gerade auch ältere Menschen profitieren von den Möglichkeiten, die intelligente Geräte bieten: Diese sind beispielsweise dazu in der Lage, einen Notruf auszulösen, wenn jemand in der Dusche ausrutscht.

Auch ein kleines Bad lässt sich modern gestalten

Kleine Bäder, die oft kein Fenster besitzen, sind vor allem in vielen Single-Wohnungen vorzufinden. Aber auch aus wenig Raum lässt sich mit ein paar cleveren Ideen ein modernes Bad gestalten. Nicht einmal auf die Wanne müssen Sie zwangsläufig verzichten, mitunter reicht es, sich für eine platzsparende Eckbadewanne zu entscheiden. Die wichtigste Frage in kleinen Badezimmern ist die nach dem Stauraum, schließlich müssen hier viele Dinge untergebracht werden. Zugleich gilt aber auch: Je weniger freie Flächen es gibt, desto kleiner wirkt der Raum. Hilfreiche Lösungen sind beispielsweise hinter dem Spiegel verborgene Wandschränke oder typische Apothekerschränke mit extralangen Schubladen.

Mit verschiedenen Tricks gelingt es, kleine Bäder größer erscheinen zu lassen:

  • • Wählen Sie helle Wandfarben wie Weiß oder Pastelltöne.
  • • Bevorzugen Sie große Fliesen.
  • • Badezimmer ohne Fenster profitieren besonders stark von einem klugen Lichtkonzept.
  • • Arbeiten Sie mit Spiegelflächen – das können beispielsweise Schränke mit spiegelnder Oberfläche sein.
  • • Setzen Sie Dekoration sparsam ein. Hängepflanzen nehmen wenig Platz ein und sorgen für eine frische, natürliche Atmosphäre.

Moderne Badgestaltung mit Duschmeister

Duschmeister ist der Partner für Ihre Badezimmer-Ideen in modernem Design. Beim Spezialisten für Dusche und Bad finden Sie Sanitäranlagen, Badmöbel, Fliesen, Armaturen und Zubehör. Hochwertige moderne Produkte von Top-Marken und für jede Einbausituation sowie jeden Geschmack bietet Ihnen unser Shop. Auf Wunsch fertigen wir Ihnen Ihre neue Dusche auch nach Maß – so passt sie ganz genau in Ihr modernes Bad. Unsere Fachexperten beraten Sie gern bei der Badgestaltung.

Nach Oben
Aktion

Alles inklusive