TÜV geprüfter Online-Shop Trusted Shops Käuferschutz Zertifizierter Shop
Aufmaß, Lieferung, Montage

Freitag, 04 November 2016
von Alexander Zarrouk

5 gute Gründe für ein tägliches Bad

Die Tage werden wieder kürzer, die Temperaturen beginnen zu sinken – was gibt es da Schöneres, als sich abends ein warmes Vollbad einzulassen und in der Wanne zu entspannen? Warum eigentlich nicht täglich – oder zumindest mehrmals pro Woche? Bäder lassen sich nämlich wunderbar in die alltägliche Beauty-Routine integrieren und fördern auch unsere Gesundheit. Hier kommen unsere Top 5 Gründe für das tägliche Bad:

1. Ein Vollbad führt zu besserem Schlaf

Ein heißes Bad entspannt den Körper nachweislich und macht müde. Wenn Sie also direkt vor dem Schlafen gehen ein warmes Bad nehmen, schlafen Sie sicherlich schneller ein und auch insgesamt besser. Bestenfalls sollte das Badewasser eine Temperatur zwischen 36 und 38 Grad aufweisen (ggbf. verwenden Sie ein Badewasser-Thermometer) . Zwanzig Minuten reichen schon aus um den erwünschten  „Ermüdungseffekt“ zu erzielen. Badezusätze aus Lavendel oder Melisse wirken noch zusätzlich beruhigend und machen besonders schläfrig und ein weiches Nackenkissen wirkt ebenfalls Wunder. Aber Vorsicht: Nicht in der Wanne einschlafen! Das gäbe ein unangenehmes Erwachen im abgekühlten Badewasser.

5_gruende_baden_1

2. Ein Vollbad spendet der Haut Feuchtigkeit

Direkt nach dem Bad nimmt Ihre Haut Feuchtigkeitsprodukte deutlich besser auf, als wenn sie trocken ist. Der beste Zeitpunkt um Ihre Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen ist also unmittelbar nach dem Baden, wenn Ihre Haut noch leicht nass ist. Moderne und vor allem qualitativ hochwertige Badezusätze namhafter Hersteller bieten zudem Rezepturen und Inhaltsstoffe die Ihre Haut nicht nur vor dem Austrocknen bewahren, sondern bereits während des Bades pflegen.

5_gruende_baden_2

3. Ein Vollbad wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislauf System aus

Da das Wasser einen physischen Druck auf den Körper ausübt, arbeitet es etwas schneller und stärker und dies wirkt sich positiv auf die Herzkapazität aus – quasi eine extra Trainingseinheit für Ihr kardiovaskuläres System. Zu den weiteren positiven gesundheitlichen Aspekten, die ein Bad mit sich bringt, gehören die Spülung des lymphatischen Systems, das Beseitigen überschüssiger Wassereinlagerungen sowie  das Anregen der Blutzirkulation.

 5_gruende_baden_3

4. Ein Vollbad beruhigt und entspannt!

Sehen Sie ein Bad als sinnliches Erlebnis – gönnen Sie sich diesen Moment der Ruhe und Entspannung. Lesen Sie ein Buch, hören Sie Musik oder dimmen sie das Licht bzw. ersetzen es gleich komplett durch Kerzenschein. Schaffen Sie sich Ihre eigene Wohlfühl-Oase und genießen Sie diese Zeit nur für sich. Übrigens: Wenn die Körpertemperatur steigt, werden körpereigene Opioide freigesetzt. Sie haben ähnlich positive Eigenschaften wie Endorphine die nach dem Sport wirken.

5_gruende_baden_4

5. Ein Vollbad hilft beim Abnehmen!

Klingt komisch? Ist aber so – zumindest bei Diabetikern: Eine Diabetes Studie besagt, dass zuckerkranke Menschen von einem regelmäßigen Bad profitieren, weil ihre Zucker- und Glucose-Werte sinken. Probanden einer Fallstudie, die sechsmal in der Woche ein zwanzig bis dreißigminütiges Bad genommen haben, konnten im Monat mit etwa einem Kilo Gewichtsverlust rechnen.

5_gruende_baden_5


Fazit:  Auch wenn Wasser sicher nicht umsonst ist, in Mitteleuropa dürfen Sie ruhigen Gewissens Ihr Vollbad nehmen…und jetzt in der dunklen und kalten Jahreszeit spricht auch nichts dagegen sich das öfter zu gönnen. Im Gegenteil: Fünf gute Gründe sprechen dafür! Hier bei Duschmeister finden Sie Badewannen und Whirlpools in denen Sie wunderbar entspannen und relaxen können.


Kontakt

Mail: sales@duschmeister.de
Tel.: 04102 / 80 39 2 – 0

Nach Oben